BUCH: Auinger Lesebuch

24,90

Das Auinger Lesebuch fasziniert durch Münsinger Geschichten. Hier erfahren Sie Eigenheiten der Auinger Gemeinde und Erzählungen von damals: Einschneidende Erlebnisse, die den Ort geprägt haben, Funde, die die Geschichte belegen und wie politische Entscheidungen den Ort veränderten.

Lieferzeit: {2-5 Werktage}

Kategorie:

Beschreibung

ERINNERUNGEN I DOKUMENTATIONEN I ERZÄHLUNGEN

“Ein Lesebuch, das es sich ganz bewusst nicht zur Aufgabe gemacht hat, jeden Schritt der Auinger Chronik darstellen zu wollen, sondern sich auf einige Schlaglichter begrenzt.”

Inhalt:

Vorwort des Bürgermeisters
Vorwort der Bearbeiter

Die Ersterwähnung Auingens
Yannik Krebs

Das Gemeindewappen/Ortswappen und seine Entwicklung
Birgit Hartwig und Robert Koch

Die Auinger Chroniken
Paul Fink

Auinger Archivschätze
Roland Deigendesch

Hat man vor 300 Jahren in Auingen gelesen?
Sheilagh Ogilvie und Markus Küpker

Heimsuchungen und Drangsale der Auingen
Paul Fink

Die Handweberei in Auingen
Hans Wiech und Paul Fink

Auinger Webstühle in Russland
Erlebnis Hans Wiech, bearbeitet von Paul Fink

Kindheit im Kalkwerk Auingen-Egelstein
Erinnerungen von Hans Wiech, bearbeitet von Paul Fink

Lebenserinnerungen des Johannes Ruopp
bearbeitet von Paul Fink

Die Einweihung des Neuen Schulhauses 1911
Paul Fink

Die Dorfschule 1918 bis 1925
Karl Baisch, bearbeitet von Paul Fink

Eine für alle, alle für einen/Gründung und erste Jahre des Darlehenskassenvereins Auingen
Roland Deigendesch

Auingen im Dritten Reich
Birgit Hartwig und Robert Koch

Wintersport in Auingen
Franz Schwörer und Robert Koch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.